Assistant Instructor

Ziel der Ausbildung  zum Assistant Instructor ist es, den fortgeschrittenen Taucher auf die Arbeit als Tauchlehrer vorzubereiten.

KURSZIEL

Ausbildungsziel ist es, den fortgeschrittenen Taucher auf die Arbeit als Tauchlehrer vorzubereiten und alle Kenntnisse zu vermitteln, welche zur Unterstützung des Tauchlehrers als Assistent notwendig sind. Der Teilnehmer assistiert dem Tauchlehrer und stellt so ein wichtiges Mitglied in der Tauchbasis /Staff Bereich da. Weiterhin sollte er dann in der Lage sein, geführte Tauchgänge von bereits brevetierten Tauchern organisieren, planen und durchführen zu können. Ausserdem übernimmt er Aufgaben bezüglich Planung, Durchführung und Organisation von Schnupper-Tauchen im Pool unter indirekter Supervision eines ProTec 2** Tauchlehrer Selbständig kann den ProTec ABC Diver-Kurs abnehmen.

VORAUSSETZUNG

  • Gute Tauchkenntnisse (Theorie + ausreichende Praxis), welche dem ..Instructor gegenüber nachgewiesen werden müssen.
  • ProTec 3*** Diver oder vergleichbar
  • Nachweis über ProTec Medic First Aid oder vergleichbar
  • Der Teilnehmer ist mind. 18 Jahre alt
  • mind. 80 geloggte Tauchgänge
  • Gültige Tauchtauglichkeit
  • Tauchlehrer Haftpflichtversicherung

DURCHFÜHRUNG

  • Der ProTec Assistant Instructor Kurs konzentriert sich auf die Vertiefung der bereits erworbenen theoretischen- und praktischen Kenntnisse. Der Kurs kann modular aufgebaut werden. Hierbei ist es wichtig, dass eine gesunde Mischung von theoretischer und praktischer Ausbildung unterrichtet wird.
  • Ein Vorgespräch zwischen dem Instructor und dem Teilnehmer sollte zum Ziel haben, sich einen Eindruck über dem Teilnehmer und dessen Motivation, der persönlichen Belastbarkeit und dessen Fähigkeit im Umgang mit Kunden zu gewinnen.
  • Der ProTec Assistant Instructor Kurs ist ein leistungsbezogener Kurs.
  • Die Ausbildungsstunden sollten nicht weniger als 40 Stunden betragen.
  • Diese können, je nach Vereinbarung mit dem Teilnehmer auch in mehreren Blöcken absolviert werden.
  • Die geleisteten Stunden müssen in eine Assistant Instructor-Stundenliste eingetragen werden.
  • Anmerkung: Natürlich ist es möglich Inlands-, sowie Auslandspraktiken anzuerkennen

THEORETISCHE AUSBILDUNG

  • Der Assistant Instructor bei ProTec
  • Planung von Tauchaktivitäten von brevetierten Tauchern
  • Assistant bei der Ausbildung von Tauchern
  • Warum Tauchtheorie
  • Tauchphysik
  • Tauchphysiologie
  • Tauchausrüstung
  • Risikomanagement
  • Standards und Kursvorbereitung
  • Die Tauchkarriere bei ProTec

PRAXISSCHULUNG

  • Voraussetzung eines Schüllers zum Schnuppertauchen
  • Briefing zum Schnuppertauchen
  • Organisatorischer Ablauf zum Schnuppertauchen
  • Durchführung beim Schnuppertauchen
  • Risiken beim Schnuppertauchen
  • Nachbearbeitung zum Schnuppertauchen
  • Retten eines Tauchers (Taucher reagiert nicht und hat keine Atmung)
  • Beurteilung der ProTec Skills
  • Unterwasser Kartografie
  • ProTec Skills auf Demo Niveau
  • Simulation eines ProTec Scuba Divers (Erklärung der Ausrüstung / Briefing / Debriefing)
  • Simulation einer ProTec 1*Diver Einheit (als Assistent)
  • Simulation einer ProTec 1*Diver Freiwassereinheit ( Als Assistent )
  • Simulation eines Geführten Tauchgangs mit bereits brevetierten Tauchern
  • Unterstützung bei Sonderkursen
EnglishGerman